Folgen Sie uns auf:
19/05/2022
HomeBPKDie deutsche Marine hat seit 2003 keinen Zerstörer

Die deutsche Marine hat seit 2003 keinen Zerstörer

Quellennachweis für redaktionelle Verwendung: penofoto / Shutterstock.com

Nader Mohamed befragt Friedrich Merz zu den Themen Bundeswehr und deutsche Marine.

Frage: Wie sehen Sie die Bundeswehr? 20000 Offiziers- und Unteroffiziersstellen sind unbesetzt…Werden Sie die Kapazität der Bundeswehr ausbauen oder alles lassen, wie es ist?

Antwort (Friedrich Merz): Ich habe der neuen Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer in vielfältiger Weise auch schon Rat gegeben, ihr Hilfestellung angeboten, im Hinblick auf das Amt, das sie als Verteidigungsministerin ausübt. Ich finde, dass sie das ausgesprochen gut macht und hier sind Korrekturen dringend notwendig gewesen. Das ist ein langer Weg, die Bundeswehr ist nicht in dem Zustand, in dem sie sein müsste, um die Aufgaben zu bewältigen, die ihr politisch gegeben werden und insofern gibt es hier großen Nachholbedarf, dies zu tun.

Kommentar: Die deutsche Marine zum Beispiel hat seit 2003 keinen Zerstörer.

Antwort (Friedrich Merz): Also ich schlage vor, dass wir uns über den Zustand der deutschen Marine, bei Gelegenheit, in einer gesonderten Bundespressekonferenz nochmal ausführlicher unterhalten als heute.

Quelle:

Friedrich Merz äußert sich zum CDU-Vorsitz

https://www.youtube.com/watch?feature=share&v=AkHt6N-Xmt4&app=desktop

(ab 13:30)

Quellennachweis für redaktionelle Verwendung: penofoto / Shutterstock.com

No comments

leave a comment