Folgen Sie uns auf:
21/02/2024
HomeBerlinBerliner Wirtschaftssenatorin Giffey als Ehrengast der JHV der Berlin Guide e.V.

Berliner Wirtschaftssenatorin Giffey als Ehrengast der JHV der Berlin Guide e.V.

Foto: Wirtschaftssenatorin Franziska Giffey

Im Tagungsraum des DDR Museums war bei der Jahreshauptversammlung des Jahres 2023 des Verbandes der Berliner Stadtführer (Berlin Guide e.V.) zum ersten Mal in der seit der Gründung dieses Verbandes im Jahr 1989 Frau Franziska Giffey zu Gast, Bürgermeisterin von Berlin, Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe und Landesvorsitzende der SPD Berlin in einer Person.

Anmerkung der Redaktion: Berlin Guide e.V. hat ca. 300 qualifizierte Stadtführer/-innen, die in 20 verschiedenen Sprachen die Touristen in Berlin führen können. Der Sitz des Verbandes ist: Güntzelstraße 63, 10717 Berlin, Telefon: 030 86422074, https://berlin-guide.org/)

Frau Giffey hielt bei der Jahreshauptversammlung ein Grußwort, in dem sie sich namentlich bei allen Mitgliedern des Vorstandes des Verbandes für die Einladung bedankte.

Dabei stellte sie die Bedeutung der Tourismus-Branche für die Berliner Wirtschaft fest und machte die anwesenden Mitglieder auf ihre Rolle im Aufsichtsrat der Berliner Stadtreinigung (BSR) aufmerksam. Dort kümmert sie sich um die Sauberkeit und Attraktivität Berlins und hat dafür extra 36 Millionen Euro im Haushalt des nächsten Jahres durchgesetzt.

Frau Giffey informierte die auf der Jahreshauptversammlung anwesenden Mitglieder über einen neuen Tourismus-Campus, der 2024 eröffnet werden soll. Hierbei handelt es sich um ein gemeinsames Projekt zwischen dem Senat und dem Deutschen Hotel- und Gaststättenverband e. V. (DEHOGA), dessen Ziel die Lösung des Fachkräftemangels in der Tourismus-Branche ist. Für mehr Unterstützung der Wirtschaft und des Tourismus sprach sich die Senatorin für mehr Langstreckenflüge ab Berlin aus, die dort bislang nur 6 mal täglich gegenüber 180 täglichen Flügen aus Westdeutschland abheben, ebenso plädierte sie für die Verlängerung der U-Bahn-Linie U7 bis zum Berliner Flughafen (BER).

Die Senatorin war in Dubai, wo sie die Messe GITEX (Gulf Information Technology Exhibition) EUROPE 2025 für Berlin gewinnen konnte. Ihr Plan ist es, das Bild der Stadt Berlin als Messe- und Kongress-Stadt zu exportieren. Frau Giffey ist stolz darauf, dass Berlin krisenresistent ist und die Energie- wie auch die Flüchtlingskrise der Ukrainer zu überstehen in der Lage ist. Über Berlin sind bundesweit eine Million Flüchtlinge verteilt worden, wovon rund 100.000 in Berlin verblieben sind.

Abschließend betonte die Senatorin die Wichtigkeit der Arbeit als Stadtführer/-innen in Berlin, lobte die Mitglieder dieses Verbandes und dankte sie für ihren „enorm wichtigen Beitrag für den Tourismusstandort Berlin“ und dafür, dass sie „Millionen Gästen unserer Stadt die Geschichte, die Sehenswürdigkeiten und die besonderen Orte in unseren 12 Bezirken näherbringen“.  Sie fügte hinzu: „Die professionellen Berliner Guides leisten einen wichtigen Beitrag dafür, dass diese Erfolgsgeschichte unserer Stadt Berlin als Top 3 der Städtedestinationen nach London und Paris in Europa fortgeschrieben wird.“.

v.l.n.r. Annika Bless, Bettina Siebert, Nader Mohamed, Franziska Giffey, Markus Müller-Tenckhoff, Stefan Heitbrink

Mitglieder der Berlin Guide e.V. im Tagungsraum des DDR Museum

No comments

leave a comment